Forum für Mittellange Filme

Zu kurz für einen Langfilm, zu lang für einen Kurzfilm: MITTELLANG heißt das Format, das sich in den letzten 10 Jahren vom Geheimtipp zu einem der beliebtesten Filmformate überhaupt gemausert hat.

Filme zwischen ca. 23 und 65 Minuten lassen sich in kein Format pressen und sind gerade deshalb die perfekte Spielwiese für innovatives Erzählen und Experimentierfreude. Unzählige heute namhafte Regisseure machten ihre ersten erfolgreichen filmischen Gehversuche im Mittellangen Film.

Und wenn man bedenkt, dass diese Erzähllänge kongruent zu jeder Folge einer beliebten Serie – sei es nun Comedy à la „The Big Bang Theory“, Politdrama wie „House of Cards“ oder Genre wie „Walking Dead“ und „Game of Thrones“ – ist,  kann man mit Fug und Recht behaupten, dass Mittellange Filme unseren heutigen Sehgewohnheiten näher sind als jeder Langspielfilm.

Zeit also, dem Mittellangen Film die Bühne zu bieten, die er längst verdient hat. Wir wollen regelmäßig auf sehenswerte Mittellange Filme im Netz aufmerksam machen, sämtliche Festivalwerdegänge solcher Produktionen begleiten und Filmemachern Mittellanger Filme Hilfestellung in jeder erdenklichen Art geben, sei es durch das Vermitteln von Kontakten, Aufzeigen von Netzwerken oder bei der Einreichung Ihrer Filme zu Festivals behilflich sein.

Jeder ist herzlich eingeladen, bei uns mitzumachen: Sei es, indem er Mitglied in unserem Verein wird oder aber sich mit Ideen und Tatkraft einbringt. Wer sich beides vorstellen kann, ist um so herzlicher Willkommen beim Forum für Mittellange Filme.