Filme einreichen für die Big Shorts Awards 2020

Voraussetzung
Spielfilme der Produktionsländer Deutschland, Österreich, Schweiz und Luxemburg aller Genres zwischen einer Länge von 23 – 65 Minuten, die 2018 und 2019 entstanden sind. Ist ein Film nicht in deutscher Sprache gedreht, muss er deutsch oder englisch untertitelt sein.

Frist
Filme können kostenlos bis zum 30.11.2019 eingereicht werden. Einfach einen Sichtungslink mit Kernangaben zum Film (Titel, Produktionsland, Produktionsjahr, Länge, Regie, Darsteller) samt Passwort an mittellang@mail.de senden.

Alle Details und Regularien können hier nochmal eingesehen und heruntergeladen werden: Einreichkriterien TBSA 2019

Die Juroren

Bei einem Festival werden mittellange Filme – wenn überhaupt – von einer Jury von maximal drei Personen begutachtet. Wie wichtig aber gerade diese Sichtbarkeit gegenüber Branchenvertretern ist, zeigt das Beispiel des Filmemachers Patrick Vollrath, dessen mittellanger Film „Alles wird gut“ 2016 bei einem Festival durch Juror und Produzent Jonas Katzenstein gesehen wurde und der daraufhin eine Zusammenarbeit für das Langfilmdebüt vorschlug. Daraus wurde der Film „7500“ mit keinem geringeren als Hollywood-Star Joseph Gordon-Levitt (The Walk, Snowden, Looper, Inception) in der Hauptrolle. 

Um auch anderen Regisseuren herausragender mittellanger Filme dieses unbezahlbare Netzwerk zu ermöglichen, haben wir die „Big Shorts Awards“ ins Leben gerufen. Von einem Fachgremium von erprobten Kuratoren lassen wir die komplette Jahresproduktion an deutschsprachigen mittellangen Filmen sichten und nominieren dann die 10 besten Filme. Diese wiederum stellen wir einer Jury – bestehend aus 30 hochkarätigen Branchenvertretern – zur Abstimmung vor. Im ersten Jahr haben für uns gesichtet aus der Sektion:

Schauspiel Lana Cooper, Julius Feldmeier, Christina Hecke, Max Hegewald, Charly Hübner, Jan Josef Liefers, Marie-Lou Sellem, Devid Striesow, Anna Suk und Sebastian Urzendowsky

Regie Jan Bonny, Luise Brinkmann, Almut Getto, Axel Ranisch und Christian Schwochow

Casting An Dorthe Braker, Anja Dihrberg, Emrah Ertem, Nina Haun und Marc Schötteldreier

Produktion & Redaktion  Bettina Brokemper, Christian Cloos, Jörg Himstedt, Jonas Katzenstein und  Saralisa Volm

Bildgestaltung Martin Langer und Benedict Neuenfels

Festival & Förderung Sebastian Brose, Julie Kania  und Jenni Zylka