Mittellange Filme in Saarbrücken

14 Filme aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sind in diesem Jahr im Wettbewerb um den Besten Mittellangen Film beim 40. Filmfestival Max-Ophüls-Preis vertreten. Einige davon konnten wir sichten und wärmstens empfehlen, so z.B. Magdalena Chmieleswskas Vergewaltigungs-Drama “Am Himmel“, das 2018 bereits mit dem First Steps Award ausgezeichnet wurde. Auch die beiden anderen österreichischen Beiträge “Freigang” von Martin Winter, der von einer jungen Frau erzählt, die binnen eines Tages eine schwere Entscheidung bzgl. der Obhut ihres Kindes treffen muss sowie “Die Schwingen des Geistes“, der dritte Teil der Komödien-Trilogie um die Saga des abgebrochenen Musikwissenschaftlers Szabo (kongenial verkörpert und inszeniert von Albert Meisl).

AM HIMMEL

 

Regie: Magdalena Chmielewska / Österreich 2018 / Farbe / 30 Min. / Darsteller: Maria Spanring, Julia Jelinek, Valentin Postlmayr, Johanna Orsini-Rosenberg

DUTCH WIFE

Regie Raphael Hausmann, Frederik Reder, Vanessa Rosa Wolf-Willey, Elena Wiener, Sophia Müller-Bienek, Lena Schütten / Deutschland 2019 / Farbe / 39 Min. / Uraufführung / Darsteller Leander Gerdes, Angelika Fornell, Cedric Sprick, Lisa Marlen Flohr, Helena Hillgärtner

FALTER

Regie Harriet Maria & Peter Meining / Deutschland 2019 / Farbe / 44 Min. / Darsteller André M. Hennicke, Michael Kranz, Bernhard Schütz, Dennenesch Zoudé

FLOCKE & PROSCHINSKI

Regie Lutz Rödig / Deutschland 2019 / s/w / 30 Min. / Darsteller Vincent Krüger, Stefan Lampadius, Peter Kaghanovitch, Ronja Herberich

FREIGANG


Regie Martin Winter / Österreich, Deutschland 2019 / Farbe / 35 Min. / Darsteller Anna Suk, Christopher Legedza, Birgit Linauer, Patrick Schmidl, Daniela Zacherl

I GREW A STATUE

Regie Aaron Arens / Deutschland 2019 / Farbe / 30 Min. / Darsteller: Elias Arens, Merle Wasmuth

LABEL ME

Regie Kai Kreuser / Deutschland 2019 / Farbe / 60 Min. / Darsteller Renato Schuch, Nikolaus Benda

DIE LETZTEN KINDER IM PARADIES

Regie Anna Roller / Deutschland 2019 / Farbe / 30 Min. / Darsteller Lea Drinda, Moritz Licht, Doris Buchrucker

NO ONE’S HOME

Regie Nevena Savić / Deutschland, Bosnien-Herzegowina 2018 / Farbe / 28 Min. / Darsteller Alija Aljović, Sandra Holeczek, Sandra Fazlić

PIG HEART

Regie Artjom Baranov / Deutschland 2019 / Farbe / 30 Min. / Darsteller Natalia Rudziewicz, Anuk Steffen, Esther Maria Pietsch, Sebastian Winkler, Pepe Trebs

DER PROBAND


Regie Hannes Schilling / Deutschland 2019 / Farbe / 30 Min. / Darsteller Dominique Zimmer, Janine Wölke

DAS ROTE RAD

Regie Nicolas Ehret / Deutschland 2019 / Farbe / 30 Min. / Darsteller Paul-André Patiño Poulat, Andreas Dobberkau, Rike Eckermann, Merle Wasmuth, Christine Diensberg

Regie Albert Meisl / Österreich 2019 / Farbe / 29 Min. / Darsteller Rafael Haider, Erwin Riedenschneider, Graham Parkes, Abe Gruber

SCHÄCHER

Regie Flurin Giger / Schweiz 2018 / Farbe / 30 Min. / Darsteller Ernst Jacobi, Vilmar Bieri

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.